Neue Sporthalle eröffnet!

Nach über einem Jahr Bauzeit wurde am vergangenen Donnerstag im Rahmen einer kleinen Feierstunde unsere Sporthalle wiedereröffnet.

 

Hier ein paar kleine Impressionen:

Yoga künftig auch am Donnerstag

Yoga hat viele Facetten. Man kann es ruhig und statisch üben oder auch dynamisch und kraftvoll. Letzteres soll in den Übungseinheiten in Form von „bewegter Meditation“ geschehen. Nach der Tradition des Ashtanga Yoga wird dynamisch hintereinander weg geübt. Dabei werden am Anfang als Warmup die Sonnengrüße ausgeführt und danach Stand- und Sitzpositionen eingebaut.

 

Unser Angebot findet jeweils freitags von 09:30 bis 11 Uhr sowie ab dem 07.02.19 auch jeden Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr in der Gymnastikhalle TSV Sülfeld (Neubau-OG) statt.

ÜbungsleiterIn gesucht

Der TSV Sülfeld sucht ab sofort und für Januar 2019 eine versierte und engagierte Übungsleiterin für den Bereich Fitness (BBP, Pilates o.ä.).

 

Informationen rund um die ausgeschriebene Stelle bekommen Interessierte telefonisch bei Gisela Dettmann unter 05362 2477 oder per E-Mail Gisela.dettmann@tsvsülfeld.de. Entsprechende Bewerbungen sind ebenfalls an diese Kontaktmöglichkeiten zu richten.

Herbstmeister: Mit Zusammenhalt zum Erfolg

Die E1 Fußball-Jugendmannschaft des TSV wurde dieses Jahr in der neu formierten Kreisliga – der höchsten Spielklasse im Kreis Wolfsburg – souverän und ungeschlagen Herbstmeister: Mit neun Siegen, 27 Punkten und 86:10 Toren dominierten sie in ihrer Altersklasse. Insbesondere der spektakuläre 5:3 Auswärtssieg gegen den favorisierten VfL Wolfsburg kann als bisheriges Highlight der Saison angesehen werden.

 

Die Mannschaft um Coach Dennis Schöpke hat sich fantastisch entwickelt und ist auf und neben dem Platz eine verschworene Einheit. Unter anderem die herzliche Aufnahme und reibungslose Integration zweier Spieler vom FC Schunter zeigt den intakten Charakter der Mannschaft. „Der besondere Zusammenhalt in unserer Mannschaft ist schon außergewöhnlich und trägt dazu bei, dass die Jungs von einem Sieg zum nächsten eilen. Hinzu kommt, dass wir sehr gute und talentierte Fußballer in unseren Reihen haben“, so Dennis Schöpke.

 

Schon vor Beginn der Saison wurde das große Potential der Mannschaft sichtbar. Das stark besetzte Turnier des MTV Gifhorn, bei dem alle Kreise ihre besten Mannschaften am Start hatten, konnte mit einem klaren 5:0 im Endspiel der Gastgeber geschlagen werden. Das Besondere daran: Der MTV Gifhorn hatte zwei Jahre zuvor kein Spiel mehr verloren hatte. Hervorzuheben ist weiterhin, dass sich die Mannschaft im Kreis Wolfsburg großen Respekt erarbeitet hat – zahlreiche Glückwünsche der Trainer der anderen Vereine zur Meisterschaft belegen dies. Trainer Schöpke hebt noch einmal die Leistungen hervor: „Respekt, sportliche Fairness, Zusammenhalt und vor allem viel Spaß ist das, was die Jungs in unseren Verein vorleben und umsetzten. Meine große Anerkennung und Stolz an meine Mannschaft. Dementsprechend möchte ich das Team als Nominierung für die TSV-Mannschaft des Jahres 2018 vorschlagen.“

Lena Werner nimmt an Landesmeisterschaft teil

Seit rund einem Jahr spielt die zehnjährige Lena Werner Tischtennis beim TSV Sülfeld. Am vergangenen Sonntag, den 11. November 2018 nahm die talentierte Spielerin nun erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften teil. In spannenden und zum Teil äußerst umkämpften Spielen erreichte sie in ihrer Altersklasse den dritten Platz, wodurch sie sich automatisch für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnte.
 

Aufgrund der bisherigen Erfolge wird Lena darüber hinaus als „Sportlerin des Jahres 2018" des TSV Sülfeld nominiert.

T S V AKTUELL !!!

 

Renovierung der Sporthalle/ Neubau der Funktionsräume Sporthalle Sülfeld

 

Es ist endlich soweit! Nach jahrelangem planen, warten und dann Umsetzung der Entscheidung

haben die Bauarbeiten an der Renovierung der Sporthalle und Neubau der Funktionsräume

endlich begonnen.

Das Projekt wurde bereits 2015 entschieden und sollte in 2016 beginnen, wurde dann aber

aufgrund der finanziellen Turbulenzen verschoben. Jetzt ist es endlich soweit!

Ab dem 13. April 2018 ist die Sporthalle Sülfeld gesperrt und die Bauarbeiten haben begonnen.

Für die Abrissarbeiten musste der Bereich an der Sporthalle weiträumig abgesperrt werden.

Dadurch ist kein Übungsbetrieb in der Sporthalle mehr möglich aber auch der Sportbetrieb

in der TSV-eigenen Gymnastikhalle ist beeinträchtigt.

Begonnen haben die Bauarbeiten zunächst mit der Verlegung der Versorgungsleitungen

von Fernwärme, Wasser und Strom. In dieser Woche haben jetzt die Abrissarbeiten der

Funktionsräume begonnen. Bald folgt auch die Demontage der Nordtreppe zur TSV-

Gymnastikhalle. Dadurch ist auch die TSV Gym-Halle vorübergehend nur eingeschränkt mit max.

10 Personen nutzbar. Wir haben alle Übungsleiter darauf hingewiesen und die Sportler

Informiert und daraufhin teilweise die Gruppen geteilt. Der Zugang zur TSV-Gym-Halle ist

zur Zeit nur über den Schulhof und dem Parkplatz an den Sportplätzen über die Treppe Süd

an der Sportplatzseite möglich!

 

Zum Sportbetrieb:

Glücklicherweise haben wir mit Unterstützung des Sportamtes Wolfsburg für einige TSV Gruppen

Alternativen in Wolfsburg gefunden. Z.B. Kinderturnen in Ehmen, Tischtennis in Mörse, Sport für

Jedermann und Tanzen in der Aula Grundschule Sülfeld.                                                            Die Jugend-Fußballmannschaften sind

das Sommerhalbjahr über komplett auf den Rasenplätzen in Sülfeld/ Ehmen und Essenrode.

Hier wird es im Winterhalbjahr besonders schwierig und wir bemühen uns um

Ausweichmöglichkeiten in anderen Wolfsburger Sporthallen.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und geben rechtzeitig bekannt, wann die TSV-Gym-Halle

wieder einen Notausgang auf der Nordseite hat und vollständig genutzt werden kann.

Mit sportlichen Grüssen und eine schöne Ferienzeit.

TSV Sülfeld

 

 

Der Vorstand

 

Trainingszeiten im Tischtennis ändern sich

Aufgrund der Baumaßnahmen an der Sporthalle in Sülfeld ändern sich die Trainingszeiten beim Tischtennis wie folgt:

 

Montags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Mörse (Senioren)

 

Mittwoch von 15.00 Uhr bis 16. 00 Uhr in der Gymnastikhalle in Sülfeld (Schüler bis 10 Jahre)

 

Mittwoch ab 18.00 Uhr in Essenrode (Senioren)

 

Donnerstag von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Schüler ab 10 Jahre)

 

Freitag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr  (in der Gymnastikhalle in Sülfeld (Schüler bis 10 Jahre)

 

Freitag von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Gymnastikhalle in Sülfeld (Schüler ab 10 Jahre)

 

Freitag ab 20 Uhr in der Gymnastikhalle in Sülfeld (Senioren)

 

Alternativ kann mittwochs ab 19.30 Uhr und freitags ab 19.00 Uhr in der Halle am Wasserturm in Ehmen trainiert werden.

TSV Sülfeld trauert

Mit tiefer Betroffenheit trauern wir um unseren langjährigen Freund und Mitglied Janosch Herde, welcher vorletzte Nacht bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam.

 

Der Schock sitzt immer noch tief, und unser Beileid gilt seiner Familie und natürlich auch der Familie Capalbo, deren Sohn Fabio leider auch bei diesem tragischen Ereignis ums Leben kam.

 

 

 

 

Janosch wir werden dich nie vergessen.
Du wirst immer ein Teil des Vereins und der 1.Herren sein!

 

TSV Sülfeld erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

Mit der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten wurde dem TSV Sülfeld am 08.09.2015 in Hannover eine hohe Ehre zuteil. Diese Auszeichnung erhielt der Verein für seine großen Verdienste hinsichtlich der Pflege und Entwicklung des Sports. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung nahmen der 1. Vorsitzende Reinhard Arndt sowie die 1. Schriftführerin Ingetraut Sprenger die Auszeichnung für den TSV entgegen. Überreicht wurde die Sportplakette mit einer Laudatio vom Niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider.

100 Jahre TSV Sülfeld - ein kleiner Rückblick auf das Festwochende

 

Eine Woche ist das Jubiläumswochenende nun schon wieder her. Bei herrlichem Wetter wurde drei Tage lang ausgelassen gefeiert. Sportliches Highlight war das Fußballspiel unserer 1. Herren gegen die Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg. Zwar ging unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung, doch die routinierten Altmeister des VfL konnten schließlich das Spiel für sich entscheiden; am Ende mussten wir uns mit 3:7 geschlagen geben. Abends ging es dann auf dem Festzelt feuchtfröhlich weiter, wo noch bis in die Nacht über das verlorengegangene Spiel diskutiert wurde. „Das wäre uns auf der Schweineweide nicht passiert!“, war das Resümee an der Theke.

 

Nachfolgend ein paar Impressionen von dem historischen Ereignis.

In diesem Sinne: auf die nächsten 100 Jahre!  

Hier finden Sie uns

TSV Sülfeld

Dorfstraße 10

38442 Wolfsburg

Bürozeiten

Dienstag 17:30 - 18:30

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Sülfeld von 1913 e.V.