Willkommen beim TSV Sülfeld von 1913 e.V.

Der TSV Sülfeld bewegt

Menschen in und um Sülfeld herum

seit über einhundert Jahren

und mit Sicherheit auch DICH!

Bericht über die Mitgliederversammlung

Am Samstag, dem 26.06.2021, um 19.00 Uhr, hat der TSV Sülfeld seine jährliche

Mitgliederversammlung für 2020 abgehalten. In der großen, gut gelüfteten Sülfelder Mehrzweckhallebegrüßte der 1. Vorsitzende, Reinhard Arndt,  die anwesenden Mitglieder im breiten Rund. Die ursprünglich für Januar geplante Versammlung fand mit verkürztem Programm unter Einhaltung der gültigen Coronavorschriften statt.

 

Der TSV Vorstand ließ es sich aber nicht nehmen, verdiente TSV Mitglieder zu ehren. Die zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden bereits im Vorfeld vorgenommen.

Die Vorstandsmitglieder Roman Dettmann und Fabian Duschnig konnten jedoch Dennis und Luis Schöpke als "Sportler des Jahres " und  Thea und Frida-Luise Schlott als "Sportlerin des Jahres 2020" auszeichnen. Als "Mannschaft des Jahres 2020" wurden alle Mitglieder des TSV geehrt,

da sie dem TSV in der schwierigen Coronazeit 2020 die Treue gehalten haben. Weiterhin wurde die "Silberne Ehrennadel"  des Landessportbundes Niedersachsen für 15 jährige Vorstandsarbeit im TSV an Ingetraut Sprenger, Schriftführerin und stellv. Geschäftsführerin  und Gerd-Uwe Schuleit, 1. Schatzmeister,  überreicht. Es gab im TSV so gut wie keine Austritte, wie auch der 1. Vorsitzende, Reinhard Arndt, in seinem anschließenden Bericht mitteilte. Es konnte sogar ein Plus von ca. 5 % verzeichnet werden und die finanzielle Situation kann als positiv bezeichnet werden, wie anschließend der kommissarische Schatzmeister, Gerd-Uwe Schuleit, berichtete.

 

Trotz Corona war 2020 kein ruhiges, sondern eher ein arbeitsreiches Jahr. Der Sportbetrieb

musste runter-  und dann wieder raufgefahren und zum Teil unterbrochen werden. Insgesamt ruhte der Sportbetrieb ca. 5 Monate nach der ersten und zweiten Welle. Viele Sportangebote wurden online angeboten und angenommen; die Vorstandssitzungen fanden per "ZOOM" statt.

Die Coronazeit wurde auch genutzt, um diverse Renovierungen auf dem Sportgelände und

in der TSV-Gymnastikhalle auszuführen. Aufgrund der sehr zufriedenstellenden Situation unseres mittelgroßen Sportvereines wurde dem amtierenden Vorstand die Entlastung erteilt.

 

In den folgenden Vorstandswahlen, die vom 1. Vorsitzenden geleitet wurden, konnten folgende Vorstandsmitglieder für 2 Jahre wiedergewählt werden:

Fabian Duschnig als 2. Vorsitzender,

Bernd Adolph als Geschäftsführer,

Bernd Levetzow als stellv. Geschäftsführer und Geschäftsstellenleiter,

Roman Dettman und Christian Könemann als stellv. Schatzmeister.

Neuer Kassenprüfer wurde Sandy Gutmann.

Als Vereinsrat wurde der Sprecher Friedrich-Wilhelm Sprenger für 3 Jahre wiedergewählt.

Das Amt eines Pressewartes bleibt unbesetzt.

 

Die Versammlung ist reibungslos verlaufen und wurde zügig durchgeführt. Im Anschluss an die Sitzung wurden noch zahlreiche Anregungen und Vorschläge ausgetauscht. Für 2021 erhofft sich der TSV Vorstand  ein ruhiges Sportjahr mit normalem Sportbetrieb und dass die Wettkämpfe der leistungsorientierten Sportarten planmäßig aufgenommen und durchgeführt werden können. Für 2022 soll schließlich das 100jährige Bestehen des 1921 gegründeten

Fußballvereins mit einer Nachfeier entsprechend gewürdigt werden.

Einladung zur Versammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Diese findet am Samstag, den 26.06.2021 um 19:00 Uhr in der Großen Sporthalle statt. Es wird eine stark verkürzte Tagesordnung im Rahmen eines umfassenden Corona-Hygiene-Konzeptes geben.

Mitgliederversammlung 2021 - Einladung und Tagesordnung
TSVMGV2020Einladung26.06.2021(neu).pdf
PDF-Dokument [257.4 KB]

Der Sportbetrieb läuft wieder an!

Seit dem 31.05. gilt die neue Corona-Verordnung, mit der fast alle Sportgruppen wieder in den Übungsbetrieb starten können. Wann und was ihr dafür beachten müsst, erfahrt ihr bei eurem Trainer oder Abteilungsleiter.

Fußball ist wieder da!

Das Warten hat ein Ende. Seit dem 01.03. sind unsere Jugend- und Herrenmannschaften wieder im Training. Bis auf Weiteres ohne Körperkontakt und mit beschränkter Teilnehmerzahl. Infos über Ablauf und Zeiten bekommt ihr bei eurem Trainer oder Betreuer.

 

Regeln für die Teilnahme am "Kindertoben"

Zur Buchung einer Zeit sind Familien berechtigt, bei denen mindestens ein Teilnehmer Mitglied im TSV Sülfeld ist.

 

Alle Teilnehmer müssen dem selben Haushalt angehören. Eine weitere Person aus einem anderen Haushalt ist zulässig.

 

Alle Teilnehmer werden gebten, die Halle mit Turnschuhen zu betreten.

 

Die Nutzungszeit beträgt 45 Min. Bitte pünktlich zum Beginn der gebuchten Zeit vor Ort sein. Nach Ablauf von 45 Min. wird die Halle für die nachfolgende Familie gelüftet und desinfiziert.

 

Der Zugang erfolgt über die Stahltreppe an der Nordseite. Hier bitte die Teilnehmer in die ausgelegten Listen eintragen und in der Kabine auf die TSV-Helfer warten. Bis hierhin herrscht Maskenpflicht.

 

Nach Ende der 45 Min. bitte die Halle auf der Südseite wieder verlassen. Die TSV-Helfer sind bei Fragen vor Ort.

 

Viel Spaß!

Wir gehen wieder an den Start!

Aktuell haben fast alle Gruppen den Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Die Übungseinheiten erfolgen unter den vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsbestimmungen (Abstand, Hygiene, Gruppenstärke). Bitte erkundigt euch bei eurem zuständigen Übungsleiter nach dem konkreten Voraussetzungen in eurer Gruppe.

Qigong Online

Unser Qigong-Lehrer Norbert hat für euch ein paar Videos zusammengestellt, damit ihr auch zu Hause nicht aus der Übung kommt!

Die Mannschaft des Jahres 2019 wurde unsere Fußball C-Jugend

Der Sportler des Jahres 2019 ist Robert Widera geworden

Eine besonderes Jubiläum feierte dieses Jahr Peter Senger mit 70 Jahren TSV-Mitgliedschaft

NEUE SPORTHALLE ERÖFFNET

Nach über einem Jahr Bauzeit wurde am vergangenen Donnerstag im Rahmen einer kleinen Feierstunde unsere Sporthalle wiedereröffnet.

 

Hier ein paar kleine Impressionen:

YOGA KÜNFTIG AUCH AM DONNERSTAG

Yoga hat viele Facetten. Man kann es ruhig und statisch üben oder auch dynamisch und kraftvoll. Letzteres soll in den Übungseinheiten in Form von „bewegter Meditation“ geschehen. Nach der Tradition des Ashtanga Yoga wird dynamisch hintereinander weg geübt. Dabei werden am Anfang als Warmup die Sonnengrüße ausgeführt und danach Stand- und Sitzpositionen eingebaut.

 

Unser Angebot findet jeweils freitags von 09:30 bis 11:00 Uhr sowie ab dem 07.02.19 auch jeden Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Gymnastikhalle TSV Sülfeld (Neubau-OG) statt.

ÜBUNGSLEITERINNEN GESUCHT

Der TSV Sülfeld sucht ab sofort und für Januar 2019 eine versierte und engagierte Übungsleiterin für den Bereich Fitness (BBP, Pilates o.ä.).

 

Informationen rund um die ausgeschriebene Stelle bekommen Interessierte telefonisch bei Gisela Dettmann unter 05362 - 2477 oder per E-Mail Gisela.Dettmann@tsvsülfeld.de. Entsprechende Bewerbungen sind ebenfalls an diese Kontaktmöglichkeiten zu richten.

Herbstmeister: Mit Zusammenhalt zum Erfolg

Die E1 Fußball-Jugendmannschaft des TSV wurde dieses Jahr in der neu formierten Kreisliga – der höchsten Spielklasse im Kreis Wolfsburg – souverän und ungeschlagen Herbstmeister: Mit neun Siegen, 27 Punkten und 86:10 Toren dominierten sie in ihrer Altersklasse. Insbesondere der spektakuläre 5:3 Auswärtssieg gegen den favorisierten VfL Wolfsburg kann als bisheriges Highlight der Saison angesehen werden.

 

Die Mannschaft um Coach Dennis Schöpke hat sich fantastisch entwickelt und ist auf und neben dem Platz eine verschworene Einheit. Unter anderem die herzliche Aufnahme und reibungslose Integration zweier Spieler vom FC Schunter zeigt den intakten Charakter der Mannschaft. „Der besondere Zusammenhalt in unserer Mannschaft ist schon außergewöhnlich und trägt dazu bei, dass die Jungs von einem Sieg zum nächsten eilen. Hinzu kommt, dass wir sehr gute und talentierte Fußballer in unseren Reihen haben“, so Dennis Schöpke.

 

Schon vor Beginn der Saison wurde das große Potential der Mannschaft sichtbar. Das stark besetzte Turnier des MTV Gifhorn, bei dem alle Kreise ihre besten Mannschaften am Start hatten, konnte mit einem klaren 5:0 im Endspiel der Gastgeber geschlagen werden. Das Besondere daran: Der MTV Gifhorn hatte zwei Jahre zuvor kein Spiel mehr verloren hatte. Hervorzuheben ist weiterhin, dass sich die Mannschaft im Kreis Wolfsburg großen Respekt erarbeitet hat – zahlreiche Glückwünsche der Trainer der anderen Vereine zur Meisterschaft belegen dies. Trainer Schöpke hebt noch einmal die Leistungen hervor: „Respekt, sportliche Fairness, Zusammenhalt und vor allem viel Spaß ist das, was die Jungs in unseren Verein vorleben und umsetzten. Meine große Anerkennung und Stolz an meine Mannschaft. Dementsprechend möchte ich das Team als Nominierung für die TSV-Mannschaft des Jahres 2018 vorschlagen.“

Lena Werner nimmt an Landesmeisterschaften teil

Seit rund einem Jahr spielt die zehnjährige Lena Werner Tischtennis beim TSV Sülfeld. Am vergangenen Sonntag, den 11. November 2018 nahm die talentierte Spielerin nun erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften teil. In spannenden und zum Teil äußerst umkämpften Spielen erreichte sie in ihrer Altersklasse den dritten Platz, wodurch sie sich automatisch für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnte.
 

Aufgrund der bisherigen Erfolge wird Lena darüber hinaus als „Sportlerin des Jahres 2018" des TSV Sülfeld nominiert.

TSV Sülfeld erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

Mit der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten wurde dem TSV Sülfeld am 08.09.2015 in Hannover eine hohe Ehre zuteil. Diese Auszeichnung erhielt der Verein für seine großen Verdienste hinsichtlich der Pflege und Entwicklung des Sports. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung nahmen der 1. Vorsitzende Reinhard Arndt sowie die 1. Schriftführerin Ingetraut Sprenger die Auszeichnung für den TSV entgegen. Überreicht wurde die Sportplakette mit einer Laudatio vom Niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider.

100 JAHRE TSV SÜLFELD - Ein kleiner Rückblick auf das Festwochenende

Eine Woche ist das Jubiläumswochenende nun schon wieder her. Bei herrlichem Wetter wurde drei Tage lang ausgelassen gefeiert. Sportliches Highlight war das Fußballspiel unserer 1. Herren gegen die Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg. Zwar ging unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung, doch die routinierten Altmeister des VfL konnten schließlich das Spiel für sich entscheiden; am Ende mussten wir uns mit 3:7 geschlagen geben. Abends ging es dann auf dem Festzelt feuchtfröhlich weiter, wo noch bis in die Nacht über das verlorengegangene Spiel diskutiert wurde. „Das wäre uns auf der Schweineweide nicht passiert!“, war das Resümee an der Theke.

 

Nachfolgend ein paar Impressionen von dem historischen Ereignis.

In diesem Sinne: auf die nächsten 100 Jahre!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Sülfeld von 1913 e.V.